Dürfen wir Ihnen Red-Link 2.2 

das mobile Aufmass-Office -

näher vorstellen?

 

 

 

Allgemeine Beschreibung

Pressebericht

Eigenschaften, Features

Kostenvergleichsrechnung

Anforderungen, Fähigkeiten

Informationsmaterial

 

 

 

 

 

 

Allgemeine Beschreibung

 

Mit der Software Redlink 2.2 wird der nahtlose Datenübergang vom Lasergerät in Ihr firmenspezifisches Fensterbau - Branchenprogramm (vorhandene Schnittstelle vorausgesetzt) ermöglicht. 

 

Dabei werden sämtliche Daten automatisch per Laser digital aufge- nommen, mittels Red-Link 2.2 benutzerfreundlich und fehlerlos weiterverarbeitet und so aufbereitet an Ihre Branchensoftware übergeben. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressebericht PDF 

 

(Veröffentlichung im dds-Magazin, Ausgabe 3/04, Seite 26)

 

 

 

 

 

Features von Red-Link 2.2

  • Sichere und millimetergenaue Maßerfassung mittels Laser - Entfernungsmessgerät direkt in Red-Link 2.2

  • Automatische Berechnung der Folgedaten z.B. Silikonbedarf, Alusims-Zuschnittlänge, untere RV bei Türen ...

  • Getrennte Erfassung von Bauvorhaben im Neu- sowie im Alt- bau (Bad Wildungener Fünf-Maß-Methode)

  • Erfassung von Haustüren auf separatem Aufmassblatt

  • Ausgabe der Daten auf firmeneigenem Aufmaßblatt möglich (Kosten nach Aufwand)

  • Schnittstelle zu Branchensoftware der Firmen Prologic und Formatsoft. (Andere Schnittstellen auf Anfrage)

  • Schnelle Dateneingabe am Bau per Pull-down-Menü

  • Erfassung der Rollladennutmaße durch Laser und Zubehör möglich (ab Sommer 2004)

  • Arbeiten mit freien Händen durch Tragesystem (ab Herbst 2004)

  • Automatische Erstellung zahlreicher Fertigungslisten noch vor Eingabe in die Branchensoftware

  • E-Mail-Funktion für sofortige Datenübertragung von der Bau- stelle

  • Datenimport und –Exportfunktion (ggf. Import in Branchen- software möglich)

  • Integration der Fenstersymbole mittels Kürzelerfassung

  • „Durchmessen“ aller Positionen ohne Details oder vollständige Erfassung jeder einzelnen Position

  • Gesamtübersicht der Fensterpositionen und der bearbeiteten Aufträge in getrennten Ansichten

  • Notizbuchfunktion

 

 

 

 

Wer kann mit unserem Aufmass-System arbeiten?

 

- Wenn Sie in der Woche circa 50 Fenstereinheiten zu messen haben, wird das System sich zügig bezahlt machen 

(siehe Kostenvergleichsrechnung). 

 

- Sollten Sie mit moderner Computertechnik vertraut sein, wird das System Ihnen wenig Mühe bereiten. Die hierzu nötigen Voraussetzungen besitzen Sie, wenn Ihnen

 

1. die Nutzung eines Pocket-PC´s bzw. eines Laptops keine Probleme bereitet.

 

2. Sie bereit sind, sich ein paar Tage in die neue Software- und Hardwaretechnik intensiv einzuarbeiten.

 

3. die Umstellung von Zollstock und Schreibblock zu Lasermessgerät und Pocket-PC ein wenig Freude macht.

 

4. Anfangsprobleme nicht gleich den Wind aus den Segeln nehmen.

 

- Eine neue Messmethode bewirkt Änderungen im Unternehmensablauf. Es muss vielleicht ein Kürzel für einen Fensterbankanschluss eingeführt werden. Vielleicht haben Sie die Differenz zwischen äußerer und innerer Fensterbank mit Wasserwaage und Zollstock ermittelt. Oder Sie haben ein anderes Aufmassprotokoll verwendet. Für etliche Vorgaben unseres Aufmass-Systems gibt es Möglichkeiten, diese auf Ihre Wünsche anzupassen. Dennoch ändert sich im Aufmass Vieles grundlegend. Die Bereitschaft für Veränderung muss bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern vorhanden sein.

 

Die Einführung einer modernen Technik verlangt Vorbereitung. Setzen Sie den Kauf unseres Aufmass-Systems nicht gleich mit dem Kauf einer Ihnen schon bekannten Software, wie z.B. Microsoft Office. Verstehen Sie das nicht falsch. Unsere Technik ist gemacht für Aufmass-Techniker, die vor Ort genug Probleme zu bewältigen haben. Daher befreit unsere Technik Sie von solchen Problemen. Aber wie bei allen Neuerungen muss man sich damit zu Beginn gründlich auseinandersetzen.

  

 

 

 

 

Informationsmaterial

 

Sollten Sie Interesse an Print-Informationen haben oder einen Vorführtermin vereinbaren wollen, dann verwenden Sie bitte unser Kontakt-Formular.